Projekte im Geschäftsfeld Bioinformtik

Modellierung neurodegenerativer Erkrankungen

PHAGO - ein neuer Ansatz zur Hilfe für Patienten mit Alzheimer

Erst vor kurzem wurde festgestellt, dass die angeborenen Immunrezeptor-Gene TREM2 und CD33/SGLEC3 eine Rolle bei der Alzheimer-Erkrankung spielen. Die Bedeutung der identifizierten Gene und des zellulären Mechanismus ist jedoch noch nicht ausreichend erforscht. Das Projekt PHAGO soll diese Wissenslücke schließen und neue Tools und Testverfahren entwickeln, die an diesen Immunrezeptoren ansetzen und den Weg öffnen zur Entwicklung von Medikamenten, die den Verlauf der Krankheit hemmen. Damit werden neue Therapien für Alzheimer-Patienten möglich. Das Projekt wird von der Innovative Medicine Initiative (IMI), einer öffentlich-privaten Partnerschaft der Europäischen Union und der Föderation der Pharmazeutischen Industrieverbände in Europa (EFPIA) gefördert.
Laufzeit: 11/2016 - 10/2021

Mehr Info

AETIONOMY - Molekulare Ursachen von Alzheimer verstehen

Das Projekt AETIONOMY ist eines der «Flaggschiff-Projekte» der Innovative Medicine Initiative (IMI), einer öffentlich-privaten Partnerschaft der Europäischen Union und der Föderation der Pharmazeutischen Industrieverbände in Europa (EFPIA).
Laufzeit: 01/2014 - 12/2018

Mehr Info

EPAD

Die europäische Forschungsinitiative EPAD zielt darauf ab, die frühen Phasen der Alzheimer-Demenz besser zu verstehen und Maßnahmen zu entwickeln, die zur Prävention von Alzheimer beitragen.
Laufzeit: 01/2015 - 12/2019

Mehr Info

Neuroallianz

Um dem Biotechnologie- und Pharmastandort Deutschland neue Impulse zu geben, hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) die Pharma-Initiative »BioPharma: Für die Medizin der Zukunft« gestartet. Das für diese Initiative nominierte Neuroallianz-Konsortium hat ein neuartiges strategisches Partnerschaftsmodell entworfen, bei dem akademische Institutionen und Pharmaunternehmen eine Reihe diagnostischer und therapeutischer Forschungsprojekte bearbeiten.
Laufzeit: 01/2009 - 05/2018

Mehr Info

HBP - The Human Brain Project

Im von der Europäischen Kommission geförderten Projekt »Human Brain Projekt« (HBP) arbeiten führende Forschungseinrichtungen daran, das menschliche Gehirn besser zu verstehen. Dazu entwickeln sie beispielsweise neue Simulationsverfahren auf Hochleistungsrechnern. Ziele sind die Entwicklung neuer Therapieansätze zur Behandlung von Erkrankungen des Gehirns sowie neue Verfahren im Hochleistungsrechnen.
Laufzeit: 10/2013 - 06/2018

Mehr Info

Integrative Text and (Big) Data Analytics in Life Sciences

IDSN - Integrative Datensemantik für die neurodegenerative Forschung

Im BMBF-geförderten Projekt IDSN arbeiten Fraunhofer SCAI, das Deutsche Zentrum für neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) und das Universitätsklinikum Bonn (UKB) an Verbesserungen bei der Früherkennung von Demenzerkrankungen. Dazu analysieren sie klinische Daten und Forschungsdaten in einer Gesamtsicht.  Die im Projekt entwickelten Ansätze zur Informationsextraktion können über das Projektende hinaus von weiteren Kliniken genutzt werden. Der semantische Verknüpfungs-Service für die Datenintegration aus deutsch- und englischsprachigen Quellen auf dem Gebiet neurodegenerativer Erkrankungen soll darüber hinaus öffentlichen Einrichtungen und der Pharmaindustrie zur Verfügung stehen.
Laufzeit: 03/2016 - 02/2019

Mehr Info

Dienste für KMUs für die Verwendung von Simulationen in HPC Clouds

Fortissimo und Fortissimo 2

Die europäischen Projekte Fortissimo und Fortissimo 2 zielen darauf ab, die globale Wettbewerbsfähigkeit europäischer kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) durch die Nutzung von Simulations-Services zu verbessern, die auf einer High Performance Computing Cloud Infrastruktur laufen. SCAI trägt zu Fortissimo 2 mit seiner Expertise in zwei Technologiebereichen bei:

  • hochentwickelte Methoden der Datenanalyse für große Mengen von Daten aus numerischen Simulationen und
  • flexible Lizensierungsmechanismen für pay-per-use Modelle in Clouds.

Laufzeit: 11/2015 - 10/2018

Mehr Info