FEMMINER

FEMMINER: Zusammenhänge in Simulationsdaten automatisiert erkennen

Numerische Simulationen werden heute in nahezu allen Bereichen der Entwicklung neuer Produkte eingesetzt. Im Automobil­bau dienen sie dazu, Eigenschaften neuer Produkte vorherzusagen. Eine Herausforderung dabei ist es, eine Vielzahl hochdimensionaler Datensätze zu analysieren, um Zusammenhänge schnell und mit geringem Aufwand zu extrahieren. Das Fraunhofer SCAI und die Gesellschaft für numerische Simulation mbH (GNS) in Braunschweig haben im Projekt FEMMINER dazu innovative Lösungen entwickelt.