SIMDATA-NL

Effiziente Analyse und Bewertung von Crash-Simulationsdaten

Zur Bauteilanalyse und bei der Entwicklung neuer Sicherheitskonzepte sind Crashtests in der Autmobilindustrie mittlerweile zum Standard geworden. Insbesondere die kosteneffiziente Simulation eines Unfalls am Rechner ist heutzutage mit Standard-Finite-Elemente-Methoden schnell durchführbar.
Ein wichtiger Schritt bei der Nachbearbeitung der Simulationsergebnisse solcher Berechnungen ist die korrekte Interpretation und Auswertung. Insbesondere der Vergleich verschiedener Simulationen, um relevante Bauteile in bestimmten Crash-Szenarien identifizieren zu können, ist hierbei ein wichtiger Schritt. Aufgrund der riesigen vorliegenden Simulationsarchive ist es hierzu notwendig, eine effiziente Darstellung der Daten zu finden, damit eine Übersicht über sämtliche auftretenden Effekte gewährleistet und eine umfassende Interpretation ermöglicht werden kann. Die Entwicklung nichtlinearer Verfahren zur Bestimmung einer solchen Darstellung sowie die erfolgreiche Anwendung dieser Verfahren auf vorhandene Crash-Simulationen ist das Ziel dieses Projektes.

Weitere Informationen

Projektlaufzeit

Juli 2011 bis September 2013

gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)