SIMDAT

Im Projekts SIMDAT werden grundlegende Techniken für das Grid-Computing entwickelt. Ziel dabei ist es, komplexe Anwendungsprobleme in unterschiedlichen Industriebereichen zu lösen: im Entwurf von Automobilen und Flugzeugen, in der Pharmaindustrie und in der Meteorologie. Dabei helfen Technologien aus folgenden sieben Forschungsgebieten: Integrierte Grid-Infrastrukturen, Verteilter Datenzugriff, Management virtueller Organisationen, Workflow, Ontologien, Dienste-Integration und Knowledge Discovery.

Die Kopplung von Problemlösungsumgebungen für das Design von Produkten und Prozessen ermöglicht einen nahtlosen Übergang zur Nutzung von Grid-Technologien für Schlüsselindustrien. Die Arbeiten im Projekt SIMDAT vereinfachen den Einsatz von Grid-Technologien in den Bereichen Entwurf von Produkten und Produktionsverfahren, Lebenswissenschaften und Geo-Modellierung. Zugleich fördert SIMDAT die Nutzung des Grid in anderen Gebieten mit ähnlichen Anforderungen an das Management großer Datenmengen und an das Knowledge Discovery. Damit leistet SIMDAT einen Beitrag zur revolutionären Transformation des Paradigmas der lokalen Nutzung von Daten und Rechenleistung hin zu einer Virtualisierung und Verteilung von Ressourcen.

Das EU-Projekt SIMDAT wird vom Fraunhofer-Institut SCAI koordiniert. Außerdem entwickelt SCAI Methoden des Knowledge Minings für Daten aus der Simulation von Automobilen und entwickelt Ontologien zur Nutzung von Datenbanken mit Simulationsdaten aus der Automobilindustrie und zur Nutzung von Daten aus der Pharmaforschung.