Pressemitteilungen

Abbrechen
  • © Fraunhofer SCAI

    Das Fraunhofer-Institut für Algorithmen und Wissenschaftliches Rechnen SCAI ist bislang gut durch die Corona-Krise gekommen. Trotz der Auswirkungen der Pandemie lag der Anteil der Wirtschaftserträge im Jahr 2020 bei über 45 Prozent des Betriebshaushalts. Die Erträge aus der Vermarktung von Software-Lizenzen überstiegen erstmalig den Wert von sechs Millionen Euro. Auch die Erträge aus Förderprojekten blieben auf hohem Niveau.

    mehr Info
  • © Fraunhofer SCAI

    Die Behandlung von an Parkinson erkrankten Menschen lässt sich durch die Nutzung digitaler Techniken wesentlich verbessern. Im Projekt DIGIPD geht es darum zu erforschen, wie Künstliche Intelligenz zu einer präzisen und individuellen Behandlung der Erkrankung beitragen kann, etwa durch die Auswertung von Sensordaten oder durch die automatische Erkennung von Änderungen der Sprache, Mimik oder Motorik.

    mehr Info
  • Vom 20. bis 22. Oktober 2021 öffnet das Fraunhofer-Institutszentrum Schloss Birlinghoven in Sankt Augustin wieder seine Tore und lädt 30 Schülerinnen und Schüler der neunten bis dreizehnten Jahrgangsstufe zur Fraunhofer-Talent-School ein. In drei Workshops forschen die Teilnehmenden drei Tage zusammen mit unseren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern und erkunden die spannende Welt der Mathematik und Informatik. Junge Talente können sich ab jetzt online bewerben.

    mehr Info
  • Fraunhofer SCAI hat die erfolgreich vermarktete Software AutoPanelSizer stark verbessert. Die neue Version optimiert Pläne für den Zuschnitt rechteckiger Teile jetzt wesentlich schneller. Neue Funktionen und die Ausnutzung mehrerer Prozessorkerne sorgen für noch effizientere Schnittpläne. Als reiner Rechenkern wird die Software in bestehende Anlagensteuerungen oder ERP-/MES-Systeme eingebunden.

    mehr Info
  • © Fraunhofer SCAI

    Mit der neuen Website »covid19-knowledgespace.de« eröffnet Fraunhofer SCAI – gemeinsam mit Fraunhofer IME, Fraunhofer IAIS, dem Informationszentrum Lebenswissenschaften ZBMED und weiteren Forschungspartnern – einen neuartigen Wissensraum mit Analysewerkzeugen und Informationen zu COVID-19. Zentrale Dienste und Angebote sind der Biomedical Knowledge Miner »BiK>Mi«, die Knowledge-Discovery-Software »SCAIView«, ein Ursache-Wirkungsmodell zu SARS-CoV-2 und eine eigens erstellte Terminologie zu COVID-19.

    mehr Info
  • © MWIDE NRW / M.Hermenau

    Im Projekt »ManuBrain« entsteht eine universelle, skalierbare und offene Plattform für Anwendungen der Künstlichen Intelligenz im industriellen Mittelstand. Das Land Nordrhein-Westfalen und der Europäische Fonds für Regionale Entwicklung fördern das Vorhaben über drei Jahre mit insgesamt 1,8 Millionen Euro. Fraunhofer SCAI entwickelt und evaluiert Verfahren des Maschinellen Lernens für ingenieurtechnische Anwendungen.

    mehr Info