Projekte

Kundenorientierte Projekte und Services

Fraunhofer SCAI bietet maßgeschneiderte Services zur Optimierung individueller Problemstrukturen in der Industrie. 

Die Lösung von Zuschnitt- und Packungsproblemen spielt eine wichtige Rolle in den verschiedensten Industriezweigen. Das Fraunhofer-Institut SCAI hat langjährige Erfahrung bei der Entwicklung von Lösungsverfahren für zwei- und dreidimensionale Anordnungsprobleme. 

Nicht festgelegt auf bestimmte Algorithmen konzentrieren wir uns bei unseren kundenorientierten Projekten darauf, industrielle Problemstellungen unter Berücksichtigung und Ausnutzung der besonderen Problemstrukturen effizient zu lösen. Anwendungsgebiete liegen unter anderem in der leder- und textilverarbeitenden Industrie, beim VLSI-Design integrierter Schaltkreise und Packungsproblemen in der Automobilindustrie.

Ein weiterer Forschungsschwerpunkt von SCAI liegt auf dem Gebiet der Maschinenbelegung. Auch hier besteht in vielen Branchen erhebliches Optimierungspotenzial, beispielsweise in der Automobilindustrie und anderen Produktionszweigen mit Serienfertigung. Zudem bietet SCAI Leistungen im Bereich der Simulation von Produktions- und Logistikprozessen an.

Logistiksimulation

Materialfluss simulieren, Verbesserungspotenzial erkennen, Prozesse optimieren - steigern Sie die Produktivität Ihres Unternehmens und gewinnen Sie Planungssicherheit mithilfe von Logistiksimulation.

Mehr Info

Coil Nesting

Unser Coil Nesting Projekt untersucht ein Produktionsplanungsproblem in der Automobilindustrie. Für eine gegebene Menge von Metallteilen, die für die Herstellung eines Autos benötigt werden, bestimmt die Software das beste Material, die beste Materialbreite und die beste Gruppierung von Teilen, die gemeinsam auf einer Maschine gefertigt werden können. Ziel ist die Minimierung der Gesamtkosten.

Mehr Info

© Foto Quelle: Fotolia

Stahlprofilzuschnitt

Beim Zuschnitt langer warmgewalzter Stahlprofile in kundenspezifische Längen fällt Schrott an. Dieser kann technisch bedingt sein (Randstücke) oder dadurch entstehen, dass das Zersägen nicht für jede Längenkombination restlos aufgeht. Um den Schrott zu minimieren, haben wir zusammen mit einem Hersteller warmgewalzter Stahlprofile Verfahren entwickelt, die die Materialausnutzung maximieren.

Mehr Info

MBOpt

Das Projekt MBOpt beschäftigt sich mit der langfristigen Kapazitätsplanung bei der Karosserieteil-Herstellung im Automobilbau. Einer Vielzahl benötigter Werkzeuge steht eine Menge von Anlagen gegenüber, auf die diese Werkzeuge aufgespannt werden. Die Software berechnet eine Zuordnung der Werkzeuge zu den Anlagen mit dem Ziel der Kostenminimierung bei hoher und gleichmäßiger Kapazitätsausnutzung.

Mehr Info

3D Packing

Unser Projekt 3D-Pack konzentriert sich auf Packungsprobleme in technischen Anwendungsbereichen wie beispielsweise dem kompakten Bau von Maschinen und der Unterstützung bei der konzeptionellen Anordnung von Bauteilen in Fahrzeugen (z. B. in der Auto- oder Luft- und Raumfahrtindustrie). Ziel ist es, den benötigten Raum zu minimieren und gleichzeitig die funktionalen Zusammenhänge der einzelnen Teile zu gewährleisten.

Mehr Info