SmartLM

Grid-friendly software licensing for location independent application execution

Die heutige Praxis für Gestaltung und Gebrauch von Softwarelizenzen behindert die Ausbreitung und Nutzung von Technologien des verteilten Rechnens, wie etwa Grid Computing, im nicht-akademischen Umfeld. Gleichzeitig erfordert die rasante Verbreitung von Service- und Virtualisierungsumgebungen eine schnelle Evolution der Lizenzmodelle, um mit Softwarelizenzen geschützte kommerzielle Anwendungen auch in diesem Umfeld nutzen zu können.

Diese Defizite waren der Ausgangspunkt für das SmartLM Projekt, das die Entwicklung einer generischen und flexiblen Virtualisierungstechnologie für Softwarelizenzierung zum Ziel hat, die dynamische Nutzung externer Ressourcen und die neuen, service-orientierten Geschäftsmodelle über Organisationsgrenzen hinweg unterstützt.

Im Projekt wurde bereits ein Prototyp entwickelt, der jetzt zu einem Produkt weiterentwickelt wird, das ab dem Jahresende 2009 für Evaluierung interessierten Softwareherstellern zur Verfügung stehen wird.