Maschinelles Lernen unterstützt nachhaltige und ethische Investitionen

© Fraunhofer SCAI
© Fraunhofer SCAI

Viele Anleger legen Wert darauf zu wissen, in welche Unternehmen sie ihr Geld investieren. Sie achten darauf, dass ihr Geld nur an Unternehmen geht, die bestimmte Kriterien hinsichtlich einer nachhaltigen und ethischen Unternehmensführung erfüllen. Maschinelle Lernverfahren helfen dabei, die Leistung und Nachhaltigkeit global börsennotierter Unternehmen nach festgelegten Kriterien zu bewerten. Es werden nur Aktien von Unternehmen berücksichtigt, die bestimmte Standards hinsichtlich ihres Umwelt- und Sozialverhalten sowie einer verantwortungsvollen Unternehmensführung (ESG – Environmental, social and corporate governance) nachweisen können – und zudem steigende Aktienkurse an den Börsen verzeichnen.

Gemeinsam mit der Arabesque Asset Management Ltd entwickelt Fraunhofer SCAI innovative mathematische Methoden für maschinelle Lernverfahren, mit deren Hilfe sich komplexe ESG-konforme Aktien herausfiltern lassen – und sich so ein performantes Portfolio zusammenstellen lässt. Außerdem erlauben die Verfahren, Vorhersagen über das Entwicklungspotenzial der Aktien zu treffen. Am Ende stehen präzise Investitionsempfehlungen für institutionelle Anleger.