Projekte im Geschäftsfeld Network Evaluation Technologies

Eine Auswahl unserer Förderprojekte

© Fraunhofer SCAI

TransHyDE-Sys − Systemanalyse zu Transportlösungen für grünen Wasserstoff

Ein Ansatz im Rahmen der Energiewende besteht darin, in das vorhandene deutsche Netz für den Gastransport auch grünen Wasserstoff einzuspeisen. Um dies planen, steuern und analysieren zu können, müssen bisherige Simulationsmodelle so erweitert werden, dass sie Gasgemische mit einem hohen Wasserstoffanteil abbilden können. Zudem muss die Kopplung zu den relevanten Stromnetzen vorangetrieben werden. Dies sind die Ziele des Projekts TransHyDE-Sys. Dieses Projekt ist Teil des BMBF-Leitprojekts TransHyDE.
Laufzeit: 04/2021 - 03/2025

Mehr Info

Logo MathEnergy

MathEnergy - Mathematische Schlüsseltechnologien für Energienetze im Wandel

Das Projekt MathEnergy fördert die Weiterentwicklung mathematischer Schlüsseltechnologien für die neuen Anforderungen, die im Zuge der Energiewende an Energienetze gestellt werden. Um Netzauslastung und -ausbau versorgungssicher und effizient zu gestalten, müssen Angebot und Bedarf abgeglichen sowie Flexibilitäten zwischen Energieträgern und durch Speicherung genutzt werden. Dazu werden netzübergreifende Modelle und modellbasierte Monitoring-, Regelungs- und Bewertungskonzepte für den Planungsbereich und Vorbereitungen für den Betrieb erarbeitet. Ziel ist die Entwicklung einer Software-Bibliothek für hierarchische, parametrische, nichtlineare, geschaltete und dynamische Netzmodelle mit stochastisch variierenden Einflussgrößen und Workflows zur integrierten Simulation und Analyse von netzübergreifenden Szenarien der Energieversorgung mit Strom und Gas. Dabei besteht die Aufgabe von HPA darin, ganzheitlich die MathEnergy-Softwarebibliothek voranzutreiben und über Demonstratoren zur effizienten Analyse großer sektorübergreifender Energienetze in Deutschland beizutragen.
Laufzeit: 10/2016 - 09/2020

Logo es-flex-infra

ES-Flex-Infra

Modellierung und Optimierung der Kopplung von Energiesektoren zur Flexibilisierung der Energieinfrastruktur.
Laufzeit: 06/2016 - 12/2019