Datengetriebenes Energiemanagement für Netze

Der Energie- und Ressourcenverbrauch macht bei vielen Unternehmen – etwa aus den Bereichen Chemie, Metall oder Pharma – über 60 Prozent der Produktionskosten aus. Eine effiziente Nutzung der Energiemedien ist dort von besonderer Bedeutung. Die Energiewende macht zudem bei den Netzbetreibern einen effizienten Energietransport sowie vielfältige Verschaltungen der Netze notwendig. Zur Optimierung der Energienutzung wurde von der Internationalen Organisation für Normung (ISO) die Norm DIN EN ISO 50001 »Energiemanagementsysteme« (EnMS) erarbeitet.

SCAI bietet Software-Werkzeuge zur Analyse von Sensordaten sowie zur Modellierung, Simulation und Optimierung von Energie- und Prozessnetzen, zudem mit unserem Partner werusys Webinterfaces, SCADA-Schnittstellen und Softwareassistenten zum Aufbau eines normgerechten EnMS.

Datengetriebenes Energiemanagement für Netze
© Fraunhofer SCAI

Energiemanagement-Projekte