Lehre am B-IT

Das Bonn-Aachen International Center for Information Technology (B-IT) wurde als eine interinstitutionelle Akademie gegründet, die sich auf die Informationstechnologie konzentriert. Sie umfasst die B-IT Universitätsinstitute mit den Masterstudiengängen »Medien Informatik« und »Life Science Informatik« sowie das Insitut für Angewandte Wissenschaften des B-IT mit dem Masterstudiengang »Autonome Systeme«. 

Insgesamt partizipieren vier Insitute am B-IT: die Universität Bonn, die RWTH Aachen, das Fraunhofer Institutszentrum Schloß Birlinghoven und die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg.

Das B-IT wurde als ein Joint Venture dieser vier Einrichtungen eingerichtet und bietet englischsprachige Master of Science (M.Sc.) Programme in Medien Informatik und Life Science Informatik an. SCAI Bioinformatik nimmt an der Lehre teil und bietet den Studenten des Studienganges Life Science Informatik Praktika an. Schwerpunkte unserer Lehraktivitäten beinhalten:

  • Biomedizinisches Datenbankdesign
  • Datenmanagement und Datenbeschaffung
  • Data Mining und Maschinenlernen
  • Biostatistik
  • Semantische Textanalye / Text Mining
  • Analyse von Microarraydaten (siehe dazu auch die Dokumentation des Praxiskurses)

Die Praktikanten beschäftigen sich mit realen, mathematischen und statistischen Problemen, die sich in unseren laufenden Projekten ergeben. Die Studenten lernen von Anfang an, in wissenschaftlichen Projekten zu arbeiten und wissenschaftliche Fragen im Hinblick auf die Entwicklung und Optimierung von spezifischen Algorithmen und Softwaretools zu stellen.

Im Wintersemester legen wir den Schwerpunkt auf biomedizinische Informationssysteme, wobei am Ende eines jeden Wintersemesters ein Kurs in "Basic Life Science Informatics Tools and Techniques" angeboten wird.

Links zum B-IT:

Links zu den beteiligten Instituten und Universitäten: