Pressespiegel

Deutschlands Energiesicherheit

Hessischer Rundfunk vom 16. November 2023:

»Deutschlands Energiesicherheit« war das Thema in der Sendung »alles wissen«, die am 16. November 2023 im Hessischen Rundfunk ausgestrahlt wurde. Dr. Bernhard Klaaßen äußert sich im Interview unter anderem dazu, ob er einen Gasmangel im kommenden Winter erwartet und ob Deutschland auf einem guten Weg ist, um das Fernziel der Energiewende – die Klimaneutralität bis 2045 – zu erreichen.

Die Sendung steht in der ARD-Mediathek zum Abruf bereit: https://s.fhg.de/hr-161123

Wie in der Natur

medizin & technik vom 04. Juli 2023:

»Die Natur baut stets auf Bestehendem, also auf vorhandenen Datensätzen, auf und vollzieht auf deren Basis evolutionäre Veränderungen. Sie nutzt darüber hinaus alle Anpassungen, ob erfolgreich oder nicht, um aus ihnen Erkenntnisse zu gewinnen. Diese bezieht sie bei weiteren Entwicklungen ein. (…) Die evolutionsbiologischen Elemente und Mechanismen nutzten die Forscherinnen und Forscher, um eine neue Generation von Biological Manufacturing Systems (BMS) zu konzipieren. Biological Manufacturing Systems sind fähig, sich wie biologische Organismen selbstständig an neue Anforderungen und Umgebungsbedingungen anzupassen.«

EVOLOPRO: Evolution der Produktionstechnik

innovations report vom 22. Juni 2023:

»Im vierjährigen Fraunhofer-Leitprojekt „EVOLOPRO – Evolutionäre Selbstanpassung komplexer Produktionsprozesse und Produkte“, das kürzlich erfolgreich abgeschlossen wurde, analysierten mehr als 50 Forscherinnen und Forscher aus sieben Fraunhofer-Instituten verschiedene Mechanismen der natürlichen Evolution von Organismen unter sich verändernden Umweltbedingungen und übertrugen diese auf moderne Fertigungsprozesse.«

Data Science Summit 2023 in Bonn

Business Geomatics online vom 30. März 2023:

»Die Veranstaltung auf dem Telekom Campus bietet ein einzigartiges Programm zu den neuesten Trends in den Bereichen Künstliche Intelligenz (KI) und Datenwissenschaften. Das kompakte Format soll Wirtschaft und Wissenschaft zusammenbringen und bietet vor allem die Möglichkeit zum persönlichen Networking. (…) (Weitere) ReferentInnen sind (...) Prof. Dr. Jochen Garcke und Prof. Dr. Holger Fröhlich vom Fraunhofer SCAI.«  

Grüner Strom aus dem Tank

Fraunhofer-Magazin 2-2023:

»Redox-Flow-Batterien vereinen zahlreiche Vorteile. Dazu gehören die leichte Skalierbarkeit, der Wirkungsgrad von mehr als 75 Prozent, die eine äußerst geringe Selbstentladung durch die Aufbewahrung der Elektrolyten in zwei getrennten Tanks sowie deren Recyclingfähigkeit und lange Lebensdauer. (…) Trotz ihrer vielen Pluspunkte ist der Marktanteil von Flüssigbatterien bislang überschaubar. “Um im Wettbewerb zu bestehen, muss man die Kosten bis zur Markteinführung eines neuen Batteriesystems senken und die Entwicklungszeit verkürzen“ ist Dr. Jan Hamaekers überzeugt, Leiter der Abteilung Virtual Material Design am Fraunhofer-Institut SCAI.«

Simulationswerkzeuge: Die große Expertenumfrage

Digital Engineering Magazin vom 22. Februar 2023:

»Multiphysikalische Simulationsmodelle ermöglichen die Modellierung gekoppelter Effekte – so können Druckschwankungen in Strömungen zu starken Deformationen von strukturellen Bauteilen führen (Spoiler, dünnwandige Flüssigkeitsbehälter). (...) Die Schnittstelle MpCCI von Fraunhofer SCAI ermöglicht die direkte Kopplung verschiedener Simulationscodes sowie die Integration verschiedener Simulationsverfahren in einen virtuellen Fertigungsablauf.«

EU-Projekt: Künstliche Intelligenz soll Arzneimittel­regulierung verbessern

aerzteblatt.de vom 31. Januar 2023:

»Ein neues europaweites Forschungsprojekt soll Arzneimittelregulierung und Künstliche Intelligenz (KI) zusammenbringen: Beim Projekt Real4Reg, das vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizin­produk­te (BfArM) koordiniert wird, sollen Abrechnungsdaten KI-gestützt ausgewertet werden, um bessere Erkennt­nisse zu Arzneimittelneben- und -wechselwirkungen zu generieren. (...)  „Es gibt keine Industriepartner, sondern die KI-Algorithmen werden von Fraun­­­­hofer SCAI, insbesondere dem AI & Data Science Team entwickelt“, erklärt ein BfArM-Sprecher auf An­frage.«

Digital Health: Auswertung von Patientendaten mittels KI geplant

heise.de vom 22. Januar 2023:

»Künftig sollen Abrechnungsdaten aller gesetzlich Versicherten mit KI-Methoden auf Muster untersucht werden. Ein Forschungsprojekt dazu ist gestartet. (...) Neben dem BfArM gehören auch das Fraunhofer-Institut für Algorithmen und Wissenschaftliches Rechnen (SCAI) und das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) aus Deutschland, die Europäische Organisation für Fachleute und Patienten mit ALS (EUpALS) und das Europäische Institut für Frauengesundheit (EIWH) zu den zehn auch aus Finnland, Dänemark und Portugal stammenden Partnern.«